Alles über Mailings.

Dialogmarketing-Monitor – Onlinemarketing legt gegen den Trend zu

Die Kernergebnisse:

  • 39,3 Mrd. Euro Werbevolumen: Die Werbeausgaben sinken pandemiebedingt um 7 Prozent.
  • 52 Prozent Marktanteil: Dialogmedien überholen erstmals mit 20,4 Mrd. Euro Klassikmedien (18,9 Mrd. Euro) bei den Werbeausgaben
  • Onlinemarketing mit 13,2 Mrd. Euro stärkste Gattung: Das Onlinemarketing wächst als einige Mediengattung gegen den Trend mit einem Plus von 1,6 Mrd. Euro (14 Prozent). Anzeigenwerbung folgt mit 6,7 Mrd. Euro auf Platz 2, Werbesendungen mit 6,3 Mrd. Euro auf Platz 3.
  • 16,3 Mrd. Euro Werbeausgaben für Dienstleister: Damit führt dieser Sektor in 2020, gefolgt vom Handel (12,3 Mrd. Euro) und dem Produzierenden Gewerbe (10,7 Mrd. Euro). Der Handel investiert 60 Prozent seines Werbebudgets in Dialogmedien, Dienstleistern 55 Prozent und Produzierendes Gewerbe 37 Prozent.
  • 44 Prozent Bestandskundenwerber: Knapp jedes zweite Unternehmen setzt gezielt auf die Aktivierung von Bestandskunden. Leitmedien sind dabei E-Mail-Newsletter (für 31 Prozent der Befragten) und volladressierte Werbesendungen (für 29 Prozent).
  • 82 Prozent Öffnungsrate: 8 von 10 Empfänger*innen lesen adressierte Werbesendungen, knapp die Hälfte nutzt sie für den Einkauf oder Bestellungen.

 

Diese und weitere Ergebnisse des Dialogmarketing-Monitor 2021 erhalten Sie im ausführlichen Report.